GENO-mat® GVA Einzel – (Teil-)Enthärtung im Gewerbe

Die Enthärtungsanlagen GENO-mat® GVA (teil-)enthärten Wasser in Gewerbe und Industrie, z. B. Brunnen-, Prozess-, Kesselspeise- und Kühlwasser. Als Doppelanlagen sind die GENO-mat® GVA für die kontinuierliche Versorgung mit Weichwasser geeignet. Die Modellvarianten, Regeneration mit Voll- oder Sparbesalzung, liefern nach dem Prinzip des Ionenaustausches Weichwasser mit < 0,1 dH. Der GENO-mat® GVA ist durch den Wassermengenzähler gesteuert, ein Mikroprozessor koordiniert die Anlagenfunktionen. Während der Regeneration liefert die Doppelanlage über den zweiten Austauscher Weichwasser, sie ist in fünf Größen von 18m³/h bis 52m³/h erhältlich. Die Einzelanlage liefert während der Regeneration über einen integrierten Bypass Hartwasser. 

  • Einzelanlage oder Doppelanlage
  • Mengensteuerung
  • Vollbesalzung
  • Einsatzbereich: 18-52 m³/h

Einbauvorbedingungen

Beachten Sie örtliche Installationsvorschriften, allgemeine Richtlinien und technische Daten. Den Anlagen muss grundsätzlich ein Feinfilter vorgeschaltet sein. Die Anlagen müssen gemäß DIN EN 1717 abgesichert sein (z. B. Systemtrenner). Der Aufstellungsort muss frostsicher sein und den Schutz der Anlage vor Chemikalien, Farbstoffen, Lösungsmitteln und Dämpfen gewährleisten.

Lieferumfang

Enthärtungsanlage GENO-mat® GVA komplett mit 

  • Wasserprüfeinrichtung „Gesamthärte“

Zubehör

  • Verschneideventil
  • Umwälzeinrichtung
  • automatische Leermeldung für den Salztank

Weitere Angaben zu Einbauvorbedingungen und Zubehör sowie technische Details entnehmen Sie dem Produktdatenblatt, das zum Download bereit steht.