Schlammabscheider – sauberes Wasser in Heizungsanlagen

Der Schlammabscheider filtert Schmutzpartikel aus dem Wasser. In Heizungsanlagen führt der Umlauf von verschmutztem Wasser zu vorzeitigem Verschleiß und zur Beschädigung von Bauteilen wie Pumpen und Regelventilen. Es verursacht zudem die Verstopfung von Wärmetauschern, Heizkörpern und Leitungen, womit der thermische Wirkungsgrad der Anlage sinkt. Der Schlammabscheider trennt die groben Verunreinigen, die meist aus Sand- und Rostpartikeln bestehen, in einer großen Dekantierkammer vom Wasser ab. Der Schmutz kann so auch bei in Betrieb befindlicher Anlage entfernt werden. Der Schlammabscheider ist für Glykol-Wassergemische (50 % Glykol) geeignet. Ein handelsüblicher Entlüfter ist montierbar.

  • filtert Verunreinigungen und Korrosionsprodukte aus Heizungswasser
  • geeignet für Glykol-Wassergemisch (50% Glykol)
  • abgefilterte Partikel können bei laufendem Betrieb manuell ausgespült werden
  • handelsüblicher Entlüfter montierbar

Einbauvorbedingungen

Gerät spannungsfrei einbauen. Der Schmutzfänger ist gemäß seiner Nennweite in gleichdimensionierte Rohrleitungen einzubauen.

Lieferumfang

  • Schlammabscheider aus Messing mit Magnetring 
  • Schlauchtülle für Schlauchanschluss 
  • Isolierung 

Zubehör

  • automatischer Entlüfter

Weitere Angaben zu Einbauvorbedingungen und Zubehör sowie technische Details entnehmen Sie der Betriebsanleitung, die zum Download bereit steht.