Ehrung langjähriger Grünbeck-Mitarbeiter

26 Personen standen bei der Feier im Grünbeck Forum in Höchstädt im Mittelpunkt

Traditionell fand bei der Höchstädter Wasseraufbereitungsfirma Grünbeck wieder eine Ehrungsfeier statt. Auf dem Bild sind die geehrten Jubilare mit Personalleiterin Sandra Stricker (rechts im Bild) und Betriebsratsvorsitzenden Wilhelm Mair (links) zu sehen.

In den wohlverdienten Ruhestand wurden fünf Grünbeck-Mitarbeiter verabschiedet. Zum Erinnerungsfoto stellten sich auf (v. l. n. r.): Betriebsratsvorsitzender Wilhelm Mair, Max Redel, Gabriele Friedl, Stefan Remmele, Erna Hafner, Personalleiterin Sandra Stricker sowie Natali Weißbecker.

Inzwischen ist es nicht mehr gang und gäbe, dass Mitarbeiter zehn, zwanzig oder sogar noch mehr Jahre in einem Unternehmen beschäftigt sind. Deswegen ist die halbjährliche Jubilarfeier, die im September bei der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH in Höchstädt stattfand, immer etwas Besonderes.

Geschäftsführer Dr. Günter Stoll begrüßte neben Personalleiterin Sandra Stricker und Betriebsratsvorsitzendem Wilhelm Mair die Jubilare. „Auch das Virus COVID-19 kann uns nicht davon abhalten, unter Berücksichtigung der Corona-bedingten Hygienemaßnahmen unsere langjährigen Mitarbeiter zu ehren. Ich danke Ihnen allen für Ihre kontinuierliche Treue und Mitarbeit sowie tatkräftige Unterstützung in den vergangenen Jahren. Mit Ihrem angeeigneten Wissen und Ihren Ideen haben Sie wesentlich zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen“, sagte Stoll.

Einen interessanten Rückblick auf die Highlights und die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte gewährte Sandra Stricker. „Ein Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, auf das Erreichte zurückzublicken und sich neue Ziele für die Zukunft zu setzen. Wir wünschen allen Jubilaren viele weitere erfolgreiche Jahre im Unternehmen und dass Sie weiterhin mit Freude zur Arbeit kommen“, so Stricker in ihrer Ansprache.

Ein rundes Betriebsjubiläum konnten im ersten Halbjahr dieses Jahres 22 Jubilare begehen. Für zehn Jahre wurden Tobias Brandt, Andreas Furchtner, Thomas Götte-Käding, Reinhold Kraus, Andrea Sandmaier, Bernd Schmid, Johannes Walbert und Daniel Wunderle geehrt. 20 Jahre im Unternehmen sind Hermann Herreiner, Alexander Seifried und Wolfgang Wiedemann. Ein Vierteljahrhundert bei Grünbeck beschäftigt sind Ella Eirich, Christian Horsch, Wolfgang Jall, Manfred Kränzle, Brigitte Schmid und Natali Weißbecker. Werner Endres, Sven Vorholz und Iris Schwarz sind bereits 30 Jahre bei Grünbeck und Erich Kapfer sowie Angelika Sporer sogar 35 Jahre. Alle Jubilare erhielten ein Geschenk und eine Urkunde von der Geschäftsleitung überreicht.

Ein großer Einschnitt im Leben von Menschen ist das Ende des Berufslebens. Es beginnt eine neue Ära; der Alltagsrhythmus muss neu geplant werden. Fünf Mitarbeiter, die allesamt viele Jahre bei Grünbeck beschäftigt waren, wurden vom Geschäftsführer und der Personalleiterin in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Stricker bedankte sich bei Gabriele Friedl, Max Redel, Natali Weißbecker, Erna Hafner sowie Stefan Remmele für die geleistete Arbeit und wünschte ihnen für die Zukunft vor allem Glück und Zufriedenheit, damit sie die frei gewordene Zeit bestmöglich verbringen können.

Bilder: Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH