Wissen schafft Innovation

Hier informieren wir Sie regelmäßig über interne und externe wissenschaftliche Beiträge rund um das Thema Wasser.

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Bis zu 40 % Förderung für Grünbeck-Produkte

Energie sparen ist wichtig. Nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Geldbeutel. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, Eigenheime und andere Gebäude energieeffizient zu gestalten. Um entsprechende Maßnahmen voranzutreiben, bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz seit 01. Januar 2021 die „Bundesförderung für effiziente Gebäudesanierung“ an – kurz BEG.

Die BEG besteht aus drei Teilprogrammen:

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)
  • Bundeförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Innerhalb der BEG EM sind unter bestimmten Voraussetzungen auch ausgewählte Grünbeck-Produkte förderfähig:

 

Welche Grünbeck-Produkte sind förderfähig?

  • Enthärtungsanlagen softliQ
  • Enthärtungsanlagen Delta-p
  • Dosieranlagen exaliQ
  • Heizungsbefüllanlagen thermaliQ
  • Wasserfilter pureliQ

Auf die aktuellen Herausforderungen der Energieversorgung reagierte der Bund zuletzt mit Anpassungen des BEG-Förderprogramms.

 

Neue Fördersätze und -bedingungen ab 15. August 2022:

  • Die Höhe der einzelnen Förderungen wurde leicht gesenkt, um dagegen in der Summe mehr Förderanträge zu genehmigen.
  • Neue Gasheizungen jeglicher Art und gasbetriebene Wärmepumpen werden nicht mehr gefördert.
  • Erweiterung der Förderung bei Austausch funktionierender Gasheizungen, die älter als 20 Jahre sind.
  • Grünbeck-Produkte bleiben unter bestimmten Bedingungen weiterhin förderfähig.

 

BEG-Förderung für Grünbeck-Produkte

Mehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter

den Punkten 4.11 "Wärmeverteilung und Wärmeübergabe" und 4.12 "Warmwasserbereitung" im

BEG Infoblatt förderfähige Kosten

Beantragen Sie Ihre Förderung direkt online:


Enthärtungsanlagen in der Trinkwasserbehandlung

Fragen und Antworten zum Thema Enthärtungsanlagen in der Trinkwasserbehandlung finden Sie in der technischen Information der Technisch-wissenschaftliche Vereinigung figawa:

https://figawa.org/fileadmin/figawa/publikationen/TM-2020-01-FAQ-Enthaerter-Trinkwasserbehandlung-Mai-2020.pdf


Wichtige Information - Erhaltung der Trinkwassergüte im Falle von Betriebsstilllegungen und Quarantäne (Coronavirus SARS-CoV-2)

Gemeinsame Verbändeempfehlung
BTGA / figawa / ZVSHK


►PDF-Datei


Hygiene & Medizin

Gesundheitliche Bedeutung, Prävention und Kontrolle Wasser-assoziierter Pseudomonas aeruginosa - Infektionen – Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (full PDF)

 ... Ist es zu einer Kontamination des Trinkwasser-Installationssystems mit P. aeruginosa gekommen, muss mit erheblichen Problemen bei der Sanierung gerechnet werden, die ggf. bis zur vollständigen Neuinstallation mit erheblichen ökonomischen Konsequenzen führen kann. Vor diesem Hintergrund kommt der Prävention einer Kontamination des Trinkwasser-Installationssystems erhebliche Bedeutung zu. ...

(Hygiene&Medizin; 41.Jahrgang; Supplement 2; 2016; S.15)