Enthärtungsanlage softliQ:XLA/XLA-2/XLA-3

 

Die Enthärtungsanlagen softliQ:XLA dürfen ausschließlich zum Enthärten und Teilenthärten von kaltem Trinkwasser verwendet werden. 

Die Enthärtungsanlagen arbeiten nach dem Ionenaustauschverfahren.
Die Einzelanlage softliQ:XLA liefert während der Regeneration Rohwasser über eine optional erhältliche Bypassleitung.
Die Doppelanlage softliQ:XLA-2 ist zur kontinuierlichen Versorgung mit Weichwasser geeignet.
Die Dreifachanlage softliQ:XLA-3 besteht aus 3 Austauschern, von denen 2 simultan betrieben werden, während der dritte Austauscher regeneriert oder auf Standby-Position steht. Durch die Dreifachanlage wird die Durchflussleistung erhöht und die Bauhöhe reduziert.
Die Anlagen regenerieren, wenn die vorgegebene Wassermenge enthärtet worden ist.

  • Einzel-, Doppel- oder Dreifachanlage
  • Filterfrontverrohrung aus PP mit Pneumatikarmaturen und Vorsteuerventilen
  • Mengengesteuerte Regeneration
  • S7-Steuerung mit 7“-Tochpanel
  • Einsatzbereich: 20 - 140 m³/h

Einbauvorbedingungen

Örtliche Installationsvorschriften, allgemeine Richtlinien und technische Daten sind zu beachten.
Der Aufstellort muss frostsicher sein und den Schutz der Anlage vor Chemikalien, Farbstoffen, Lösungsmitteln und deren Dämpfen gewährleisten.
Der Aufstellort muss über einen Bodenablauf verfügen. Ist dies nicht der Fall, muss eine entsprechende Sicherheitseinrichtung installiert werden. Dient das enthärtete Wasser für den menschlichen Gebrauch im Sinne der Trinkwasserverordnung, so darf die Umgebungstemperatur nicht über 25°C steigen. Für ausschließlich technische Anwendungen darf die Umgebungstemperatur 40°C nicht überschreiten. Vor den Anlagen muss grundsätzlich ein Trinkwasserfilter und ggf. Druckminderer installiert sein.
Die Anlagen müssen gemäß DIN EN 1717 abgesichert sein.
Für den elektrischen Anschluss ist im Bereich von ca. 1,2 m eine Schuko-Steckdose erforderlich.
Zur Ableitung des Regenerierwassers muss ein Kanalanschluss vorhanden sein (≥ DN 100).
Wird das Spülwasser in eine Hebeanlage eingeleitet, ist darauf zu achten, dass diese salzwasserbeständig ist.

Lieferumfang

  • Enthärtungsanlage komplett
  • Wasserprüfeinrichtung Gesamthärte
  • Betriebsanleitung

Weitere Angaben zu Einbauvorbedingungen und Zubehör sowie technische Details entnehmen Sie dem Produktdatenblatt, das zum Download bereit steht.